Hochwasserschutzsysteme Fensterschott und ESH/LN erhalten das Zertifikat FM Approved.

FM Global ist ein in über 100 Ländern international tätiger Industriesachversicherer, der auch ingenieurwissenschaftliche Beratung im Bereich der Schadenverhütung und des Risikomanagements anbietet.

Die RS Stepanek KG beantragte das FM Approval Zertifikat für die beiden Hochwasserschutz Systeme Fensterschott und  ESH/LN (einteilige und geteilte Ausführung).

Das FM Approval Verfahren wird in zwei getrennten Material und Leistungsprüfungen durchgeführt.

In den USA betreibt FM Global ein eigenes Forschungs- und Testzentrum (Research Campus) auf einer Fläche von 648 ha. Im, nach Unternehmensangaben, weltweit größten und modernsten Forschungs- und Testzentrum dieser Art werden wissenschaftliche Studien auf den Gebieten Brandschutztechnik, Elementargefahren, Elektrogefahren und Hydraulik durchgeführt. Die Ergebnisse fließen in Konzepte und Techniken zur aktiven Schadenverhütung ein.

Testphase 1: Die Hochwasserschutz Systeme wurden im Research Campus über einen Zeitraum von 21 Tagen verschiedenen Materialprüfungen unterzogen. Alle Prüfungen wurden bestanden.

Testphase 2: Performance Test simuliert statische Fließgewässerbewegungen, langsamer Anstieg und Rückgang von Hochwasser mit Wellenentwicklung sowie dem Anprall von Treibgut. Die Dauer beträgt insgesamt zwei Tage in denen die Hochwasserschutz Systeme verschiedenen Leistungstests unterzogen wurden. Bei den Systemen wird die Leckage 24 Std. lang gemessen. Danach werden die Systeme einem Anpralltest mit einem Normstoßkörper unterzogen. Anschließend wird die Leckage noch einmal gemessen.

Die Leckage darf nicht größer sein als 1 L/Std. pro Meter Systembreite.  Beide Hochwasserschutz Systeme haben die geforderte Leckagerate unterschritten und den Test mit Bravour bestanden.

Die FM Approvals Group verlieh der RS Stepanek KG das „Certificate of Compliance“  für die Hochwasserschutz Systeme Fensterschott und ESH/LN.